Konrad-Zuse-Museum mit Stadt- und Kreisgeschichte
Startseite

Öffnungszeiten

Dienstag 15.00 Uhr - 17.00 Uhr
Mittwoch 15.00 Uhr - 17.00 Uhr
Freitag 15.00 Uhr - 17.00 Uhr
Samstag 15.00 Uhr - 17.00 Uhr
Sonntag 15.00 Uhr - 17.00 Uhr

sowie nach Vereinbarung


Öffnungszeiten Bahnmuseum

 An jedem 1. Sonntag im Monat.

Sonntag, 01.10.2017
Sonntag, 05.11.2017
Sonntag, 03.12.2017
Sonntag, 07.01.2018
Sonntag, 04.02.2018
Sonntag, 04.03.2018
Sonntag, 01.04.2018


jeweils von 16.00 - 18.00 Uhr
Führungen nach Vereinbarung

Tel: 06652/919884 - Kirchstr. 4-6, 36088 Hünfeld

 

 

 

Neue Öffnungszeiten im Bahnmuseum 2017
Mittwoch, 27. September 2017

Neue Öffnungszeiten im Bahnmuseum

Ab dem 01. Oktober 2017 kann das Bahnmuseum in Hünfeld zu geänderten
Zeiten besucht werden.

Der Grund dafür ist, durch die räumliche Nähe zum Konrad-Zuse-Museum möchten
manche Besucher beide Museen am selben Tag sehen, aber die Zeit insgesamt reichte nicht aus.

 So öffnet das Bahnmuseum jetzt von 16.00 - 18.00 Uhr an jedem 1. Sonntag im Monat.

 Der Besuch beider Museen an einem Tag ist mit nur 1 Ticket möglich!!!

 

 


 

 

 

 
Tag des offenen Denkmals
Samstag, 9. September 2017

Tag des offenen Denkmals am 10.09.2017

Zum Denkmaltag 2017 öffnet im Konrad-Zuse-Museum Hünfeld die Ausstellung

„Kirche St. Jakobus in dem Blick der Künstler“.


Zum 500. Jubiläum des Kirchengebäudes St. Jakobus zeigt die Ausstellung Werke von
sieben Künstlern.
Sie richten Ihren Blick auf das markante und weithin sichtbare Gebäude der Stadt und
geben ihren Eindruck in Gemälden, Aquarellen, Drucken und Fotografien wieder.

Die Ausstellung ist zu den bekannten Öffnungszeiten,

Di, Mi, Fr, Sa. So jeweils von 15°°- 17°° Uhr.

Die Ausstellung ist bis zum 22.10.2017 zu besichtigen.

 Bild könnte enthalten: Himmel, Wolken und im Freien

 

 

 
So rechnen Zuse-Computer - und die heutigen auch
Dienstag, 6. Juni 2017

Veranstaltung im Konrad-Zuse-Museum

Am 20. und am 27. Juni 2017 jeweils um 10.00 Uhr referiert und diskutiert Prof. Dr. Timm Grams von der Hochschule Fulda mit Besuchern/Schülern über das Thema

"So rechnen Zuse-Computer - und die heutigen auch".

Wer wissen will, wie die heutigen Computer rechnen, schaut sich am besten die Zahlendarstellungen und die Rechenvorschriften an, die Konrad Zuse bereits 1941 verwirklicht hat. Dabei fing es im Grunde damit an, dass der junge Konrad  Zuse vom routinemäßigen Rechnen während des Studiums und in den ersten Berufsjahren genervt war. Seine Worte: „Ich war jung und wusste weit Besseres mit meiner Zeit anzufangen, als sie mit öden Rechnungen zu verbringen. Also suchte ich nach einer Lösung.“

Prof. Dr. Grams lädt hier besonders Schüler im Alter von 16 - 18 Jahre oder gesamte Informatikklassen ein um mit ihm über Computertechnik und Mathematik zu diskutieren.

Anmeldungen bitte bis 12.06.2017 an das Konrad-Zuse-Museum richten:

Tel.: 06652 919884  oder

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

 

 

 

 
Nachschau Frühlingsaktion
Dienstag, 9. Mai 2017

   Zu der Reihe: Sonntags nachmittags im Museum:

„Zauberin und Sonnenkind im Frühlingswald“

Am Sonntag, 30.04.2017, um 15.00 Uhr
konnten Kinder bis 6 Jahre die Zauberin und das Sonnenkind im Konrad-Zuse-Museum begleiten.
Der Besuch begann bei den Tieren im Frühlingswald.
Tiergeschichten, Spiel und Musik erlebten die Kinder.
Zum ersten mal waren auch syrische Kinder dabei. Die Übersetzerin Rim Angela Hamchou sorgte
für allgemeines Verständnis.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 4 von 10