Konrad-Zuse-Museum mit Stadt- und Kreisgeschichte
Startseite

Öffnungszeiten

Konrad-Zuse-Museum

Dienstag 15.00 Uhr - 17.00 Uhr
Mittwoch 15.00 Uhr - 17.00 Uhr
Freitag 15.00 Uhr - 17.00 Uhr
Samstag 15.00 Uhr - 17.00 Uhr
Sonntag 15.00 Uhr - 17.00 Uhr

sowie nach Vereinbarung


Öffnungszeiten Bahnmuseum

In den Monaten
März - Oktober
am 1. Sonntag im Monat
von 16.00 - 18.00 Uhr
geöffnet
------------------------
November -  Februar
bleibt das Bahnmuseum
geschlossen

Führungen von Gruppen sind nach Vereinbarung immer möglich.



Tel: 06652/919884 - Kirchstr. 4-6, 36088 Hünfeld

 
m.me/konradzusemuseum

 

 

Öffnungszeiten Weihnachten/Neujahr
Donnerstag, 12. Dezember 2019

Öffnungszeiten

 Weihnachten:

Dienstag, 24.12.2019 geschlossen

Mittwoch, 25.12.2019 geschlossen

Donnerstag, 26.12.2019 geschlossen

 Jahreswechsel:

Dienstag, 31.12.2019 geschlossen

Mittwoch, 01.01.2020 geschlossen

 

Das Museumsteam bedankt sich bei allen Besuchern, Freunden und  Gönnern

des Konrad-Zuse-Museums Hünfeld mit Stadt- und Kreisgeschichte,

wünscht eine gesegnete Weihnachtszeit und

einen guten Start in das Neue Jahr.

 

 

 
75 Jahre Bomben auf den Hünfelder Bahnhof
Dienstag, 19. November 2019

Am Mittwoch, 27.11.2019 um 17.00 Uhr
findet im Konrad-Zuse-Museum

ein Vortrag über den Luftangriff auf den Hünfelder Bahnhof
am 21.11.1944 statt.

Im Gedenken an die Opfer der Bombardierung des Hünfelder Bahnhofs im 2. Weltkrieg
vor 75 Jahren wird Herr Manfred Aha über die Hintergründe und Ausmaße berichten.
Dabei geht es nicht nur um die Schäden, die am 21.11.1944 entstanden sind,
sondern auch um die Schicksale der Toten.
Aus seinem umfangreichen Archiv kann Herr Aha die Geschehnisse dieser Tage
nachvollziehbar machen.

Danach besteht die Möglichkeit für Fragen und zur Diskussion.

      Active Image

  Blick am Tag danach Richtung Fulda 

 

 
Historische Filme zur Grenzöffnung 1989
Mittwoch, 13. November 2019

Das Konrad-Zuse-Museum-Hünfeld mit Stadt- und Kreisgeschichte hat vor kurzem

historische, noch nicht gezeigte Filmaufnahmen von der

Grenzöffnung Rasdorf/Buttlar im November 1989 erworben.

Diese Aufnahmen werden am

Sonntag, 17.11.2019 von 15.00 – 17.00 Uhr

im Museum vorgestellt.

 Dabei besteht bei Kaffee und Kuchen die Möglichkeit zur Unterhaltung

und zum Austausch über dieses weltbewegende Ereignis.

  Sample Image

 
Ans Tageslicht geholt
Dienstag, 15. Oktober 2019

 

„Ans Tageslicht geholt“

Das Konrad-Zuse-Museum in Hünfeld legt den Fokus
in dieser Sonderausstellung auf Kunstwerke
aus dem Fundus des Hauses. Die Kunsthistorikerin
Maria Franco hat dazu einige Werke aus
ihrem Dornröschenschlaf geweckt und setzt sie für
die Ausstellung „Ans Tageslicht geholt“ in Szene.
ur Schau gestellt werden Radierungen, Gemälde und
Skulpturen verschiedener Künstler mit
Bezug zu Hünfeld. Beispielsweise werden
Originalradierungen des Künstlers Frank Tschinkel
gezeigt, der seinen letzten Lebensabschnitt in
Hünfeld verbrachte. In der Zeit entstanden
vorwiegend Motive aus Hünfeld und Umgebung,
Fulda und der Rhön. Auch werden anmutige
Skulpturen der Hünfelder Künstlerin Hanni Klenner
präsentiert. Die Werke sind
voraussichtlich bis Januar 2020 zu sehen.  

 

 

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 4 von 11